Markus Roch

Persönliche Angaben
NAME:   Markus Roch
ORT:       Essen, NRW
GEBURTSTAG:  22. Nov. 1974
Verheiratet: Hier meine Liebe !
TYP/STIL:   Bequem Jeans & T-Shirt
POS.:  Spontan, Ehrlich, gute Laune
NEG.:  Manchmal Ungeduldig

Arbeit
Seit ich das Buch “Menschen spurlos verschwinden lassen” auf meinem Schreibtisch liegen habe, werde ich auf der Firma viel respektvoller behandelt !

Lieblingszitat
„Rede Dir nicht ein, dass etwas funktioniert, wenn es das nicht tut.
So fixierst Du Dich auf eine schlechte Lösung.“ Zitat von Elon Musk.

Hobbys
Unsere Tiere, (R.I.P Teddi), Klettern, Fußball, Nur der RWE !, Kochen

BÜCHER  DIE ICH LESE
Machiavelli (Der Fürst)
Dante (Göttliche Komödie)
Heilige Schrift
Harry Potter

MUSIK die ich höre
3Doors Down, Coldplay, Lindsey Stirling

Rauchen  
Gerne einen schönen Danish Blend Pfeifentabak von MAC BAREN

In groben Zügen treffen folgende Eigenschaften auf mich zu:
Ausgeprägter Humor 
Immer offen für Neues
Meine Geradlinigkeit
Improvisationsvermögen
Hartnäckig
Hilfsbereit

Einen großen Teil meiner Freizeit verbringe ich unter strenger Aufsicht
meiner Liebe und unseren Tieren (R.I.P Teddi) mit privaten Xcode Projekten.
Zum Ausgleich unternehme ich lange Spaziergänge mit meiner Frau und unseren Hunden im Wald oder klettere im Hochseilgarten Duisburg durch die Parcours um den inneren Schweinehund zu überwinden.

Ich gehe gerne mit meiner Frau und Freunden ins Kino und mag es die Abende am Wochenende, mit einer Pfeife und einem Glas Jack Daniels Whiskey, zu beenden.

Es gibt kaum eine bessere Art und Weise den Tag,
in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen !

Ansonsten hilft mir mein Schienbein im Dunkeln die Möbel zu finden
und alle, die gesagt haben, aus mir werde nie was:

Ich bin jetzt Admin bei einer WhatsApp Gruppe ! 🙂
Allerdings habe ich zu WhatsApp auch eigene eigene Meinung.
WhatsApp sollte nicht nur ’schreibt‘ sondern auch ‚lügt‘, ‚löscht‘ und ‚fängt von vorne an‘ anzeigen!

Ich bin nicht der Typ: Mensch “Arbeit ist schön – besser immer etwas für morgen aufheben !” Eher der Mensch: “Was nicht passt, wird passend gemacht”.

Das heißt nicht das ich immer mit dem Kopf durch die Wand
(was ich lange Jahre lernen musste) rennen möchte.
Sondern eher das ich immer versuche, Lösungen und/oder Kompromisse zu finden! Wo sich eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere ist mein, Motto.

Zum Abschluss noch ein Zitat von Steve Jobs:
“You can’t connect the dots looking forward; you can only connect them looking backwards. So you have to trust that the dots will somehow connect in your future. You have to trust in something — your gut, destiny, life, karma, whatever. This approach has never let me down, and it has made all the difference in my life.”